Mikroelektronik für Mikropumpen der mp6-Serie

58,70 166,95 

Mikroelektronik für die mp6 Mikropumpe

mp-Lowdriver

mp-Highdriver

mp-Highdriver4

mp-Driver

Lieferzeit: Vorkasselieferung

Auswahl löschen
Bulk deal
Quantity Fixed price
10 - 49 -
50 - 99 -
100 - 499 -
500 - 999 -

all prices are excl. VAT

Beschreibung

Mikroelektronik

für die mp6 Mikropumpe

Der mp-Lowdriver, mp-Highdriver und mp-Highdriver4 sind kleine, einfach zu bedienende Treiberschaltungen. Sie sind speziell für die Mikropumpen der mp6-Serie entwickelt worden. Diese Mikroelektronik-Treiber bieten Ihnen sehr viel Flexibilität. Dabei geht die Genauigkeit des Treibers nicht verloren.

Niedrige Flussraten: mp-Lowdriver

Der mp-Lowdriver eignet sich hervorragend für Anwendungen mit niedrigen Flussraten. Da diese Mikroelektronik eine hohe Amplitudenauflösung besitzt, ist der mp-Lowdriver ideal für Durchflussregelsysteme geeignet. Der mp-Lowdriver erzeugt Amplituden bis zu 150 Vpp aus einer 3-5 V DC-Versorgung. Der Treiber verfügt über einen großen Frequenzbereich. Jedoch ist es wichtig zu beachten, dass die mp6-Mikropumpe nur im Bereich von 0 – 800 Hz einwandfrei arbeitet.

Hohe Flussraten: mp-Highdriver

Der mp-Highdriver eignet sich vor allem für höhere Flussraten. Der Treiber bietet die Möglichkeit der variablen Pumpenansteuerung bei einer Größe ähnlich einem integrierten Schaltkreis zur Integration in die Systemelektronik oder auf einer Platine. Er erzeugt Amplituden bis zu 250 Vpp aus einer 3-5 V DC-Versorgung. Der sehr geringe Stromverbrauch macht diese Mikroelektronik ideal für batteriebetriebene Handgeräte oder sogar solarbetriebene Geräte.

Hochviskose Flüssigkeiten: mp-Driver

Der mp-Driver eignet sich für höhere Flussraten und viskosen Flüssigkeiten wie Ölen. Der Treiber bietet die Möglichkeit der variablen Pumpenansteuerung bei einer Größe ähnlich einem integrierten Schaltkreis zur Integration in die Systemelektronik oder auf einer Platine. Er erzeugt Amplituden bis zu 250 Vpp aus einer 3-5 V DC-Versorgung. Der sehr geringe Stromverbrauch macht diese Mikroelektronik ideal für batteriebetriebene Handgeräte oder sogar solarbetriebene Geräte.

Bis zu vier Mikropumpen: mp-Highdriver4

Wie auch der mp-Highdriver, eignet diese Mikroelektronik sich vor allem für höhere Flussraten. Der Unterschied hier ist, dass der mp-Highdriver4 bis zu vier mp6 Mikropumpen gleichzeitig steuern kann.

Durch die kompakte Bauweise ist die Integration in eine Systemelektronik oder auf eine Platine möglich. Die Betriebsfrequenz, die Amplitude und auch das Antriebssignal sind einstellbar. Sinus-Signal, Rechteck-Signal u.a. sind verfügbar. Jede Pumpe kann einzeln aktiviert und deaktiviert werden. Alle Treiber wird durch eine I2CSchnittstelle konfiguriert und gesteuert.

Damit Sie die Treiber optimal nutzen können, stecken Sie sie auf das mp-Multiboard. So kontrollieren Sie nicht nur bis zu vier mp6 Mikropumpen, sondern können auch weitere Komponenten wie Sensoren oder Ventile ergänzen. Damit bauen Sie sich schnell und einfach ein voll funktionsfähiges Mikrofluidik-System auf.

Um mehr über unsere Mikroelektronik zu lernen, schauen Sie sich am besten das Elektronik-Datenblatt an. Hier erklären wir Ihnen im Detail, wie Sie die Treiber und unsere restliche Mikroelektronik optimal nutzen.

Wenn Sie gerne alle Treiber testen wollen, dann sind das mp-basic Set und das mp-advance Set besonders spannend für Sie. Hier erhalten Sie alle drei Treiberchips zusammen mit dem mp-Multiboard, mp6 Mikropumpen und weiterem Zubehör. So können Sie sowohl hohe als auch niedrige Flussraten in Ihrer Anwendung testen. So finden Sie den optimalen Treiber für Ihr System.

Zusätzliche Informationen

Driver chip

mp-Lowdriver, mp-Highdriver, mp-Highdriver4, mp-Driver

Technische Daten

Mikrotelektronik für die mp6 Mikropumpe

mp-Lowdriver
Abmessungen 10,16 x 25,40 x 2,64 mm³
Versorgungsspannung 3 – 5.5 VDC
Amplitude und Frequenz durch elektronische Beschaltung einstellbar.
Für den Betrieb von einer Mikropumpe aus der mp6-Serie

mp-Highdriver
Abmessungen 10,16 x 25,40 x 2,82 mm³
Versorgungsspannung 2,7 – 5.5 VDC
Amplitude und Frequenz durch elektronische Beschaltung einstellbar.
Für den Betrieb von einer Mikropumpe aus der mp6-Serie

mp-Driver
Abmessungen 10,15 x 20,5 x 6 mm³
Versorgungsspannung 2,7 – 5.5 VDC
Amplitude und Frequenz durch elektronische Beschaltung einstellbar.
Für den Betrieb von einer Mikropumpe aus der mp6-Serie

mp-Highdriver4
Steuerelektronik für die gleichzeitige Steuerung von bis zu vier Mikropumpen
Abmessungen etwa 38.1 x 17.78 x 11.6 mm³
Versorgungsspannung 2.7 – 5.5 VDC
Amplitude und Frequenz einstellbar

Datenblätter

Alle benötigten Dokumentationen, Manuals und Software finden Sie auf unserer Homepage im Downloadbereich.